IN ENTSPANNTER ATMOSPHÄRE BEHANDLE ICH IHR TIER ZU HAUSE
IN ENTSPANNTER ATMOSPHÄRE BEHANDLE ICH  IHR TIER  ZU HAUSE

WICHTIGE INFORMATIONEN

                        SÜSSMITTEL XYLITOL

 

Xylitol ist ein Süßmittel und kann besonders für den Hund gefährlich sein. Durch Xylitol kann es zu einer starken Insulinausschüttung kommen, die wiederum zu einem lebensbedrohlichen Abfall des Blutzuckerspiegels, schweren Leberschäden bis hin zu einem tödlichen Leberversagen führen kann.
Nahrungsmittel wie z..B. Kuchen oder Kekse, die mit Xylitol gesüßt wurden, sollten nicht an Hunde verfüttert werden. Passiert dies dennoch, sollte das Tier sofort zum Tierarzt gebracht werden. Bonbons, Kaugummis oder Kekse können für kleine Hunde tödlich sein!

 

                                                     BLUTSPENDERTIERE  werden immer gebraucht!!!!


Schnell ist es passiert, ein Unfall mit Blutverlust, eine dringende Operation, plötzlich auftauchende Blutgerinnungsstörungen, akute Vergiftungen, internistische Erkrankungen, etc. und Fremdblut wird benötigt. Dann taucht oft die Frage auf, woher bekomme ich schnell Blutspender oder sind die Tiere, die als Spender angeboten werden auch erreichbar? Dem kann man vorbeugen, indem man sein Tier als Blutspender zur Verfügung stellt. Es sollten allerdings einige Kriterien erfüllt sein. Dazu gehören unter Anderem folgende Bedingungen… Ist Ihr Tier gesund und munter? Ist Ihr Hund oder Ihre Katze regelmäßig geimpft, mittleren Alters , nicht chronisch krank oder nimmt keine regelmäßigen Medikamente ein, hat selber noch kein Fremdblut erhalten??? Ist Ihr Tier alter als 18 Monate? Wiegt Ihr Hund mehr als 20 kg oder Ihre Katze mehr als 4 Kg?

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, Ihr Tier als Spender anzubieten? Dann wenden Sie sich an Kliniken in Ihrer Nähe. Die Tierklinik Hofheim (06192/290290) freut sich auf Blutspender. Dort gibt es eine sogenannte Blutbank. Ebenso an der Justus Liebig Universität Giessen Abteilung Tiermedizin Innere (0641/9938666). Auch dort freut man sich über neue Blutspender und die Aufnahme in eine Blutspenderdatenbank. Gerne wird über den weiteren Ablauf Auskunft erteilt.  

Denken Sie darüber nach, dass auch Ihr Tier einmal Fremdblut benötigen könnte!!!

 

 

ZECKEN.....…..ein immer wiederkehrendes Thema

 

Das Frühjahr naht…das Ungeziefer auch…Obwohl ein ganzjähriges Problem, werden sie doch bei wärmeren Temperaturen zu einer echten Problematik.
Denken Sie daran, Ihr Tier rechtzeitig zu behandeln. Alleiniges Absuchen führt nicht immer zu dem gewünschten Ergebnis. Rufen Sie mich an, ich werde sie über geeignete Mittel zur Prophylaxe und Bekämpfung vorstellen.

 

 

 

 

 


Anrufen

E-Mail